Brusthaare entfernen: Der große Ratgeber

Brusthaare entfernenDie Temperaturen steigen immer mehr und der Urlaub steht vor der Tür. So weit so gut, wären da nicht die lästigen Haare auf der Brust! Viele Männer kennen dieses Problem: Die Brusthaare sprießen vor sich hin und womöglich auch noch aus dem neuen Shirt oder dem Sommerhemd heraus. Was kannst du also tun, um deine Männerbrust im bestmöglichen Licht zu präsentieren?

In diesem Ratgeber erfährst du viele Tipps und Tricks um dieses Problem in Angriff zu nehmen. Weiters präsentieren wir dir die Top 5 Methoden um deine lästigen Brusthaare loszuwerden.


Brusthaare entfernen: Tipps & Tricks

Weniger ist mehr – das gilt vor allem für deine Brusthaare! Diese können im Frühjahr oder im Sommer durchaus als störend angesehen werden. Es ist aber auch der Geist der Zeit: Der Urwald auf der Brust ist vielen Männern ein Dorn im Auge.

Wenn du deine Haare schnell stutzen möchtest, dann eignet sich durchaus eine kleine und handliche Schere. Mit dieser kannst du zu lange Haare rasch entfernen. Damit vermeidest du, dass die Haare aus dem V-Ausschnitt deines Shirts oder zwischen den Knopflöchern deines Hemdes herausragen.

Auch beim Sport ist eine glatte Brust optimal, denn du schwitzt weniger und wirst nach dem Duschen schneller trocken.

Ob du deine Haare nun rasierst, epilierst oder trimmst – auch die richtige Pflege ist wichtig! Daher empfehlen wir dir, dass du nach jeder Behandlung ein Aloe Vera Gel oder eine leichte Lotion ohne Zusatzstoffe aufträgst. Diese Maßnahmen helfen dir, dass deine Haut keine Irritationen davonträgt oder zu schnell trocken wird.

>> Beste Lotions nach der Rasur bei amazon.de >>

Brusthaare entfernen


Brusthaare rasieren

Wie du siehst, gibt es mehrere Optionen für dich! Was sollst du also beim Rasieren alles im Auge behalten?

Beachte bitte, dass die Rasur nur eine temporäre Methode ist, damit du deine Brusthaare schnell los wirst.

Achtung! Haarstoppeln bilden sich bereits nach 1 bis 2 Tagen wieder zurück.

Diese Methode eignet sich am ehesten für Männer mit weniger Haarwuchs auf der Brust. In diesem Fall stören die Stoppeln nicht allzu sehr und sind auch weniger sichtbar. Männer mit viel Brustbehaarung und mit dunklen, gekräuselten oder buschigen Haaren werden mit dieser Methode nicht glücklich werden. Um langfristig haarbefreit zu sein eignen sich andere Methoden besser, wie beispielsweise die Epilation.

Ein kleiner Tipp: Um die besten Ergebnisse zu erzielen, legen wir dir die Verwendung eines Rasierschaums oder Rasiergels ans Herz, damit hast du einfach sauberere Ergebnisse und beugst auch gleich möglichen Schnittverletzungen vor. Ob du nun nass oder trocken rasierst bleibt stets dir überlassen!

Du sollst auch keine stumpfen oder alten Rasierklingen verwenden – mit einer scharfen Klinge rasiert es sich leichter. Du kannst zu Einwegrasierern oder zu Rasierern mit austauschbaren Rasierklingen greifen, auch elektrische Rasierer bieten sich an.

Beim Einsatz eines elektrischen Rasierers solltest du lange Haare auf der Brust vorher kürzen, dadurch geht es schneller und leichter und du läufst nicht Gefahr, dass du dir die Haare einzwickst.

Damit du Rasierpickelchen oder andere Irritationen vermeidest, ist der Einsatz eines After-Shave Balsams sinnvoll! Ansonsten solltest du deine Haut nach jeder Rasur kühlen und nicht gleich ein intensives Sonnenbad nehmen.

>> Beste elektrische Rasierer bei amazon.de >>

Brusthaaare entfernen


Brusthaare trimmen

Wenn du deine Haare nur stutzen oder kürzen willst, empfehlen wir dir den Einsatz eines Trimmers. Dafür eignet sich vor allem ein Trimmer mit mehreren Aufsätzen. Du solltest den Trimmeraufsatz, den du für deinen Bart verwendest aus hygienischen Gründen nicht am Körper oder der Bikinizone anwenden. Dadurch reizt du deine Haut nur unnötig und sie kann sich im schlimmsten Fall sogar entzünden.

Es gibt auch sogenannte All-In-One Lösungen, das sind Trimmer und Rasierer in einem Gerät. Du wechselst also nur die Aufsätze und sparst dir damit nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Braun Series 3 Rasierer Herren, 3-in-1-Elektrorasierer,...
  • 3-in-1 Tool: 3-in-1-Elektrorasierer und Bartschneider für Herren: Rasieren, Trimmen und Konturieren. Deutsche Technologie
  • 3 flexible Klingen: Effizienz und Hautkomfort dank flexiblem 3-fach-Schersystem
  • Elektrorasierer und Barttrimmer: Für glatte Rasuren und zum Trimmen von Bärten und 3-Tage-Bärten von 1 bis 7 mm

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die meisten Trimmer haben unterschiedliche Einstellungen zur Auswahl, du kannst also selbst wählen wieviel du von deinen Brusthaaren kürzen möchtest. In diesem Fall empfehlen wir dir eine Länge von 3 bis 7 Millimetern, da sieht man die Haare noch, aber sie sind nicht weiter störend.

Du wählst also eine Länge deiner Wahl und trimmst am besten gegen die Haarwuchsrichtung, dabei hälst du die Haut immer schön straff. Durch diese Vorgehensweise erzielst du die besten Ergebnisse!

Beachte bitte, dass deine Körperhaare nur gekürzt werden. Das bedeutet für dich also, dass sie bald wieder nachwachsen. Du kannst damit rechnen, dass du alle 2 bis 3 Tage deine Brusthaare trimmen musst.


Enthaarungscreme verwenden

Auch eine Enthaarungscreme kann rasche Abhilfe schaffen, wenn es um die Entfernung deiner Brusthaare geht. Achte darauf, dass es sich immer um eine Enthaarungscreme für sensible Bereiche handelt. Diese ist schonender zur Haut und beugt Irritationen vor. Dennoch solltest du die Packungsbeilage der Hersteller gut lesen und vorab die Creme an einer anderen Stelle testen, beispielsweise direkt in der Kniekehle oder Armbeuge.

Nur, wenn keine Hautirritationen auftreten, dann kannst du die Enthaarungscreme auf deiner Brust anwenden. Pass bitte auf, dass du nur deine Brusthaare mit der Creme bedeckst und nicht deine Brustwarzen, diese sind nämlich empfindlich und in diesem Bereich kann es sehr schnell zu einer unangenehmen Hautreaktion kommen.

Wie solltest du die Enthaarungscreme anwenden?

Trage die Enthaarungscreme mit dem beigefügten Spatel direkt auf die störenden Körperhaare auf und lass sie ca. 10 Minuten auf der Brust einwirken. Achtung! Es kann ein wenig brennen oder piksen. Das ist völlig normal und du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Wenn es doch weh tut oder unangenehm juckt, solltest du nicht zögern und die Creme sofort abwaschen!

Danach trägst du die Creme mit dem selben Spatel wieder ab und entfernst somit deine Brusthaare sehr schnell und leicht. Mit dieser Methode bist du in der Regel bis zu 5 Tage haarbefreit, danach wachsen die Haare langsam wieder nach. Die Enthaarungscreme entfernt nämlich nicht die Haarwurzeln, wie es beispielsweise bei einer Epilation der Fall ist.

Da die Haut bei normaler Anwendung auch etwas gereizt sein kann, solltest du Sonnenbäder oder Saunabesuche direkt nach der Enthaarung mit der Creme für ca. einen Tag meiden. Ansonsten läufst du Gefahr, dass du die Haut noch weiter reizt.

>> Beste Enthaarungscremen bei amazon.de >>

Haare entfernen


Laser & IPL zur dauerhaften Haarentfernung

Du kannst deine Brusthaare auch lasern lassen, dies lasst du am besten von einem Dermatologen in deiner Nähe ausführen. Er sieht sich deinen Haar- und Hautyp an und wählt anschließend die richtige Laserbehandlung für dich. Diese Methode ist allerdings nicht ganz so günstig, aber mit ca. 150 Euro bist du pro Behandlung dabei!

Beachte bitte, dass du mehrere Behandlungen im Abstand von einigen Wochen beim Dermatologen absolvieren musst. Danach heißt es für dich: Adieu Brusthaare!

Laserbehandlungen sind die einzige wirksame Methode für eine haarbeifreite Brust! Das heißt für dich wiederum, dass du dir absolut sicher sein musst, dass du in diesem Bereich keine Haare mehr haben willst.

Du kannst aber auch zur IPL-Methode (intense pulsed Light) greifen, diese kannst du bequem in deinen eigen vier Wänden, beim Dermatologen oder bei einer geschulten Kosmetikerin durchführen.

Wie bei der Laser-Technik sollte die IPL-Methode öfter zum Einsatz kommen, damit du auch auf lange Sicht haarbefreit bist. Beachte bitte, dass IPL sehr wirksam, aber bei weitem nicht so effizient ist, wie die Lasertechnik. Der Kostenpunkt bei einer Behandlung liegt bei ca. 100 Euro. Gute IPL-Geräte für daheim erhältst du ab ca. 150 Euro.

Tipp am Rande: IPL-Behandlungen eignen sich vor allem für helle Hauttypen mit dunklen Haaren. Für dunkle Hauttypen mit hellen Haaren ist diese Behandlung ungeeignet! Der Grund dafür ist, dass das IPL-Gerät das Melanin im hellen Haar womöglich nicht erkennt und im schlimmsten Fall die umliegende Haut schädigen kann.

Auch hierbei empfehlen wir dir den Gang zum Dermatologen oder zur Kosmetikerin, denn diese sehen sich deine Haut, sowie deine Behaarung genauestens an. Bei den IPL-Geräten für zuhause raten wir dir, dass du dir vorab die Rezensionen und Bewertungen zu den einzelnen Herstellern durchliest und deren Anleitungen genau studierst.

Nach beiden Behandlungen solltest du intensive Sonneneinstrahlung für einige Wochen meiden, daher ist hier eine sorgfältige Planung die Grundvoraussetzung für deinen Erfolg. Du brauchst auch eine gute Disziplin, denn nur wenn du die Abstände zwischen den Behandlungen und Anwendungen genau einhältst, wirst du langfristig deine Brusthaare los.

Angebot
SmoothSkin – Bare black- der Epilierer mit...
  • 'Der schnellste auf dem Markt: SmoothSkin Bare ist lépilateur IPL der schnellste auf dem Markt mit seinen 100 Blitze/min....
  • 10 Minuten und das ist: SmoothSkin Bare wird schon bald Teil Ihrer Routine Schönheit und ermöglicht es Ihnen, die Beine...
  • Unbegrenzte Blitzgeräte

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Brusthaare epilieren

Die Epilation ist eine gute Möglichkeit, um deine Brusthaare zu entfernen und vor allem länger eine Ruhe vor den lästigen Haarstoppeln zu haben. Es gibt sehr viele Epilierer auf dem Markt, auch spezielle Epilierer für den gesamten Body-Bereich. Bei der Wahl des richtigen Gerätes, empfehlen wir dir auch die Kundenrezensionen und Bewertungen im Online-Shop deiner Wahl zu lesen und auch die Herstellerinfos zu beachten!

Die Haarentfernung mit dem Epilierer ist durchaus auch mit Schmerzen verbunden, zimperlich solltest du also bei dieser Methode nicht sein. Aber mit etwas Übung und Geduld kann diese Anwendung eine gute Alternative für dich sein.

Mit dem Epilierer bist du in der Regel 3 bis 4 Wochen haarbefreit und die Haare wachsen auch feiner und weniger stark nach! Daher ist die Epilation eine sehr gute Methode, weil du dich nicht alle paar Tage um deine behaarte Brust kümmern musst!

Wie epilierst du nun richtig?

Du sollst mit einer Hand die Haut straff halten und gegen die Haarwuchsrichtung epilieren. Ob du nun trocken oder nass epilierst, bleibt dir überlassen. Beachte stets die Herstellerinfos, es gibt nämlich auch Epilierer, welche nur für die Trockenanwendung konzipiert sind!

Wenn du sehr gekräuselte oder längere Brusthaare hast, dann raten wir dir, dass du diese mit einem Trimmer kürzt, damit ist die ganze Prozedur nicht ganz so schmerzhaft für dich. Denn längere Haare in diesem Bereich können leicht im Epiliergerät eingezwickt werden, was dann durchaus zu einem unnötigen ziepen führen kann.

Tipp für dich: Nach einer Epilation wachsen Haare gerne ein. Um dies zu vermeiden ist unser Tipp, dass du mehrmals in der Woche deine Brust peelst, dadurch beugst du diesem Problem schon einmal vor und auch die nächste Epilation gestaltet sich leichter, weil Hautschuppen und sonstiges vorab eliminiert werden.

Bitte vergiss nicht, deine Haut nach jeder Anwendung mit dem Epiliergerät zu kühlen. Dadurch entspannt sich die strapazierte Haut und mögliche Hautirritationen werden durch diese Maßnahme schon einmal vorgebeugt. Wir empfehlen dir auch ein Aloe Vera Gel aufzutragen, dieses hat auch antibakterielle Eigenschaften und kühlt vor allem deine Haut!

>> Beste Epilierer bei amazon.de >>

Brusthaare entfernen


Fazit: Brusthaare entfernen

Du kannst viel tun, um deine unerwünschten Körperhaare zu entfernen, kürzen oder zu formen.

Wenn du schnelle Ergebnisse willst, dann kannst du zum Rasierer greifen – oder zur Enthaarungscreme. Mit diesen Varianten wirst du aber nur kurzfristig glücklich sein. Bei beiden Methoden heißt es nämlich für dich, dass du alle paar Tage die Haare entfernen musst.

Mit dem Epilierer erzielst du schon bessere Erfolge. Mit etwas Übung hast du den Dreh bestimmt gleich draußen und die Enthaarung tut dir mit der Zeit auch nicht mehr ganz so weh, wie bei den ersten paar Versuchen.

Wenn du dir denkst, dass dich deine Brusthaare eigentlich nicht zu sehr stören und du sie eigentlich nur kürzen möchtest, dann ist ein Trimmer bestimmt das Richtige für dich. Du kannst die Form und Länge so wählen, wie es dir beliebt und mit etwas Übung kannst du im Nu eine gepflegte und ansehnliche Männerbrust herzaubern.

Für langfristige Erfolge und ohne, dass du selbst Hand anlegen musst, bietet sich der Gang zum Dermatologen an! Dort wird deine Haarpracht auf der Brust fachmännisch mittels Laser entfernt und du musst dir nach ein paar Sitzungen keine Sorgen mehr um die Haare auf deiner Brust machen.

Wenn du daheim mit einer ähnlichen Technologie vorlieb nehmen möchtest, dann ist das IPL-Gerät bestimmt eine gute Wahl. Hierbei ist es aber enorm wichtig, dass du die Herstellerinfos gut durchliest, denn nicht jedes IPL-Gerät ist für jeden Haut- und Haartyp geeignet. Auch bei Muttermalen oder Leberflecken sollst du immer vorsichtig sein. Daher raten wir dir zu einer guten Vorabrecherche und generell zu einer genauen Planung, bevor du damit beginnst.

Wenn du auch noch wissen möchtest, wie du am besten deine Rückenhaare los wirst, dann wirst du in unserem Beitrag Top 5 Methoden der Rückenhaarentfernung fündig. Und wie du deinen Männerbart am besten pflegst und welcher Bartstil zu dir passt, kannst du in diesem Ratgeberartikel nachlesen.