Dauerhafte Haarentfernung: Erfahrungen

Heutzutage ist es einfach, unerwünschten Haarwuchs zu reduzieren, kurzfristig zu entfernen oder sogar dauerhaft loszuwerden.

Es stehen unterschiedliche Techniken und Methoden der Haarentfernung zur Verfügung.

Eine davon ist die Lasertechnologie. Es gibt mittlerweile viele Laserarten auf dem Markt. Entsprechend deinem Haut- und Haartyp kannst du dich beim Dermatologen beraten lassen und schauen, ob diese Methode etwas für dich ist.

In diesem Beitrag möchten wir dir einige Methoden und ein paar Erfahrungen von Personen vorstellen, die sich für die dauerhafte Haarentfernung entschieden haben. Außerdem präsentieren wir die besten Foren, in denen man sich mit anderen austauschen kann.


Richtige Haarentfernungsmethode für dich

Du hast genug vom Rasieren, Epilieren und Co? Du fragst dich, welche dauerhafte Haarentfernungsmethode die richtige für dich ist?

Du hast nun mehrere Möglichkeiten zur Auswahl: Du kannst es selbst zu Hause mit dem IPL-Gerät ausprobieren. Bei dieser Methode benötigst du allerdings mehr Vorlaufzeit bis du die Körperhärchen dauerhaft los wirst.

Gut zu wissen: Die IPL-Technologie arbeitet mit einem breiten Lichtspektrum und ist daher weniger effektiv als die Laserepilation.

Eine weitere Möglichkeit ist eben die Laserepilation, hier hat die moderne Technik bereits einiges zu bieten. Ob Diodenlaser, Alexandritlaser, ND:YAG-Laser, Ruby-Laser oder SHR-Technologie – die Bandbreite ist sehr groß.

Am besten informierst du dich beim Dermatologen, welcher Laser für deinen Haut- und Haartyp in Frage kommt. Im Unterschied zu IPL („intense pulsed light“) wird bei der Lasertechnologie die sogenannte Lichtenergie mit einer Wellenlänge abgegeben.

Die Lasertypen unterscheiden sich immer in der Wellenlänge. Hier gibt es für jeden Laser eigene Parameter.

Beachte bitte: Bei der IPL-Technologie und bei den meisten Laserarten können meist nur dunkle Haare und helle Hauttypen behandelt werden.

Bei SHR („super hair removal“) wiederum ist eine Behandlung von fast allen Haut- und Haartypen möglich. SHR gilt auch als die neueste Generation der Lasertechnologie. Streng genommen ist es keine Lasertechnik: SHR ist eine Kombination aus Laserstrahl und IPL. Das bedeutet, dass Lichtimpulse mit Lichtenergie kombiniert werden.

Es gibt keine Faustregel, wie oft die Behandlungen stattfinden sollten. Eine ungefähre Richtlinie bei der Laserepilation oder bei der SHR-Technologie sind 3 bis 6 Behandlungen und das alle 4 bis 6 Wochen. Es kommt auch immer auf die Größe der zu behandelnden Körperstelle an – und auf die Dichte der Haare.

Eine weitere Möglichkeit stellt die Elektro- bzw. Nadelepilation dar. Diese ist auch die älteste Form der dauerhaften Haarentfernung. Sie eignet sich vor allem für kleinere Bereiche des Körpers (z.B. Damenbart). Hier wird nämlich jedes Haar einzeln behandelt und dies erfordert somit Geduld und Zeit. Auch bei dieser Art der Haarentfernung wird mehrmals behandelt.

Gut zu wissen: Die unterschiedlichen Arten der dauerhaften Haarentfernung sind in der Regel immer teurer als herkömmliche Rasierer und Co. Es sind stets mehrere Behandlungen nötig. Egal ob zu Hause mit dem IPL-Gerät, im Kosmetikstudio oder beim Dermatologen: Um dauerhaft haarbefreit zu sein, benötigt es einfach Zeit!

Laserepilationen kosten je nach Größe der Körperstelle zwischen 100 und 200 Euro pro Sitzung. Gute IPL-Geräte für zu Hause bekommst du ab ca. 150 Euro.

Die Elektro- bzw. Nadelepilation ist etwas günstiger als die Laserepilation, da die zu behandelnde Körperstelle in der Regel kleiner ist.

Die Kosten für die Behandlungen mit der SHR-Technologie sind in etwa im Bereich der Laserepilation angesiedelt.


Erfahrungsberichte: Dauerhafte Haarentfernung

Forum: „kleiderkreisel.de“

Diskussion über dauerhafte Haarentfernung: Im Forum von Kleiderkreisel wird immer wieder über Themen rund um die Haarentfernung diskutiert. So auch im Forenbeitrag zur dauerhaften Haarentfernung.

In diesem Forum wird über dauerhafte Methoden der Haarentfernung diskutiert. Im Vordergrund stand die Frage nach der Effizienz der IPL-Technologie.

Viele Nutzer schwören auf diese Art der Haarentfernung und haben sich für ein IPL-Gerät für zu Hause entschieden. Vereinzelt haben User über Hautirritationen gesprochen – oder über nachwachsende Haare.

Im Großen und Ganzen scheint aber folgende Meinung vorzuherrschen: Es sind zwar mehrere Behandlungen notwendig und die Ergebnisse sind nicht gleich sichtbar.

Außerdem berichten einzelne Nutzer darüber, dass die Haare am Anfang der Behandlung wieder nachwachsen aber dann innerhalb weniger Tage von alleine ausfallen. Weiters heißt es, dass sich nicht alle Haare gleichmäßig entfernen lassen.

Fast alle Nutzer waren nach 3 bis 12 Monaten haarfrei! Es wurde angegeben, dass etwa zwei Wochen Abstand zwischen den IPL-Behandlungen liegen sollten.

Forum: „gofeminin.de“

Auch bei gofeminin.de geht es oft um lästige Körperhaare und es wird viel über die optimale Methode der dauerhaften Haarentfernung diskutiert.

Im Unterforum „Beauty“ wird auch die Fragestellung thematisiert, ob die Laserepilation die optimale Form der Haarentfernung ist.

Die User berichten, dass die Haare nach mehreren Behandlungen beim Facharzt dauerhaft entfernt werden. Es gibt im Allgemeinen sehr positive Erfahrungsberichte.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Die Laserepilation ist eine teure, aber effektive Methode der dauerhaften Haarentfernung.

Da die Epilation immer vom Facharzt durchgeführt wird, fühlen sich die User gut beraten und betreut. Ein User warnt davor, dass man nach der Behandlung die Sonne meiden sollte, da sonst starke Rötungen auftreten. Eine Nutzerin sagt, dass die Haare vor der Laserepilation rasiert werden sollten.

Fast alle Nutzer waren nach ca. 8 Sitzungen im Abstand von mehreren Wochen (abhängig von der Körperstelle) von den unerwünschten Körperhärchen befreit!

Forum: „gutefrage.net“

Im Forum gutefrage.net gibt es eine große Diskussionsplattform zur dauerhaften Haarentfernung.

Unter anderem wird auch über die moderne SHR-Technologie diskutiert. Ein User fragt beispielsweise, ob es sich lohnt, mit SHR die Haare zu entfernen.

Einige Nutzer betonen, dass mit dieser Art der Haarentfernung auch helle oder graue Haare entfernt werden. Auch bei dunkler Haut funktioniert diese Methode gut. Bei IPL oder Laser werden den Erfahrungsberichten zufolge zu helle Härchen nicht erwischt.

Die Nutzer beschreiben die Behandlung als angenehm: Die Erwärmung des SHR-Gerätes erfolgt langsam auf 45 Grad und ist somit sehr hautschonend.

Einige User beschreiben, dass die Behandlungen schmerzfrei sind – und sehr effektiv. Es sind in der Regel nur 6 bis 8 Behandlungen nötig bis der gewünschte Effekt eintritt.

Fazit: Dauerhafte Haarentfernung

Wie du in diesem Beitrag sehen kannst, stehen gleich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, um deine störenden Körperhaare loszuwerden. Die Erfahrungsberichte variieren so stark, wie auch die unterschiedlichen Methoden. Am besten fragst du bei einem Dermatologen oder einer geschulten Kosmetikerin nach, welche Methode der Haarentfernung für dich sinnvollste für dich ist.

Eine kurze Checkliste für dich: Wenn du die Körperhaare für immer los werden willst, dann musst du darauf achten, dass sie sich in der Wachstumsphase befinden.

Daher solltest du die Haare 1 bis 2 Tage vor der Behandlung rasieren. Ob es sich nun um IPL, SHR oder Laser handelt spielt hierbei keine Rolle.

Das Prinzip bleibt immer das gleiche: Für optimale Ergebnisse sind immer mehrere Behandlungen nötig, da eine einzige Behandlung nicht den kompletten Haarwuchs erfassen kann.

Die Haut reagiert zumindest am Anfang der Behandlungen mit Rötungen oder leichten Hautirritationen. Diese vergehen aber meistens nach ein paar Tagen wieder und sind völlig normal!

Den Aufenthalt an der Sonne, im Solarium, im Chlor- oder Salzwasser sollst du unbedingt nach der Behandlung für mehrere Wochen meiden. Ansonsten kann die Haut ernsthafte Schäden nehmen.

Interessierst du dich für weitere Themen rund um Haare und Co? Hier gibt es viele weitere Praxistipps für dich.