Haare am Anus entfernen: Die besten Methoden

In diesem Beitrag haben wir uns mit dem Thema Haare am Anus entfernen auseinandergesetzt.

Da dieses Thema etwas pikant ist, aber das Thema sehr präsent (viele Menschen – Frauen, wie Männer haben mit den lästigen Härchen in diesem Bereich zu kämpfen), haben wir hier die besten Tipps und Tricks für euch gesammelt.


Haare am Anus entfernen – Die besten Methoden

1. Klassische Variante: Rasieren

Den Haaren am Anus zu Leibe zu rücken, funktioniert am schnellsten und leichtesten mit der klassischen Variante – dem Rasieren.

Unterschieden wird zwischen der Elektrorasur und der Nassrasur. Beide Methoden zählen zu der schnellen, schmerzlosen und unkomplizierten Variante. Allerdings ist zu beachten, dass die Haare mit diesen beiden Methoden sehr schnell zurück kommen und auch noch stoppelig sind. Dies könnte in diesem sensiblen Bereich zu Juckreiz führen!

Die Nassrasur wird im Unterschied zur Trockenrasur in Kombination mit einem Rasierschaum ausgeführt. Dies gewährleistet eine saubere und schonende Rasur und birgt weniger Verletzungsgefahren.

Am besten rasiert man in die Haarwuchsrichtung und auch mit weniger schnellen Bewegungen des Nassrasierers. Mit einem kleinen Spiegel kann man anschließend kontrollieren, ob alle Haare entfernt sind.

>> Rasierschaum bei Amazon.de >>

Die Rasur mit dem Elektrorasierer gestaltet sich ähnlich wie die Rasur mit dem klassischen Rasierer. Allerdings wird hier kein Rasierschaum verwendet. Die Haare werden auf der trockenen Haut entfernt.

Am besten eignen sich elektrische Damenrasierer, da diese meist kleiner sind und mit unterschiedlichen Aufsätzen (z.B Trimmer und Scherköpfe) verfügbar sind. Mit dem Trimmer kann man bequem längere Haare kürzen und anschließend mit dem Elektrorasierer in die Haarwuchsrichtung rasieren.

Die Pobacken sollten stets mit einer Hand straff gehalten werden, um auch alle Stellen rund um den Anus-Bereich zu erreichen.

Nach dem Rasieren in diesem Bereich sollte man die Haut gründlich waschen (am besten unter der Dusche) und bei leichten Schnittwunden oder Reizungen eignet sich der Einsatz von Babypuder!

1. Elektrorasierer - kompakt

Elektrorasierer - kompakt
  • Der kompakte Trimmer für die Bikinizone ist insbesondere zum Kürzen der Haare an sehr empfindlichen Stellen geeignet - der einfache und sichere Weg zu einer seidenglatten Rasur
  • Der Trimmer überzeugt mit den 2 Kammsätzen in 3 & 5mm Länge und kürzt mit der direkten Trimmfunktion die Haare auf 0,5mm und schützt dabei die Haut - für einen noch gepflegteren Look
  • Eine Glattrasur der Bikinizone ermöglicht der im Lieferumfang enthaltene Mini-Scherkopf / Der Trimmer kann sowohl im Trockenen aber auch im Nassen verwendet werden - das Ergebnis ist immer top!
Zuletzt aktualisiert am: 29.10.2020 um 18:13 Uhr.

2. Epilieren

Epilieren ist meist schmerzhaft und benötigt etwas Übung. Es gibt diverse Epilierer am Markt. Am besten eignen sich für den empfindlichen Anus-Bereich Epilierer mit einem Trimmer-Aufsatz.

Im Unterschied zum Elektrorasierer, werden die Körperhaare mit der Wurzel herausgezogen. Daher ist man nach der Behandlung in der Regel 2 bis 4 Wochen ohne lästigen Haarwuchs.

Für den Anus-Bereich eignen sich am besten Epilierer mit kleinerem Epilierkopf, um auch alle Haare zu erwischen. Vor der Anwendung sollte der Bereich mit kaltem Wasser gereinigt werden, dadurch ist die Haut weniger empfindlich.

Je öfter man epiliert, desto weniger Körperhaare wachsen mit der Zeit nach. Die Haut gewöhnt sich an das Epilieren. Da die Haare herausgerissen werden, kommt es öfter zu Hautirritationen. Daher lohnt sich auch hier der Einsatz von Babypuder!

Epiliert wird immer gegen die Haarwuchsrichtung, da diese Methode schonender für die Haut ist und dadurch weniger Schmerzen entstehen!

>> Epilierer bei Amazon.de >>

3. Sugaring und Waxing

Sugaring und Waxing sind weitere Methoden, um Anushaare zu entfernen. Diese beiden Methoden klingen zwar ähnlich, unterscheiden sich aber dennoch.

Beim Sugaring wird ein Gemisch aus Zucker, Zitronensaft und Wasser (auch Halawa genannt) direkt auf die Haut aufgetragen und die Haare werden anschließend in die Haarwuchsrichtung abgezogen.

Beim Waxing unterscheidet man zischen Kalt- und Warmwachs, die Haare werden bei beiden Varianten gegen die Haarwuchsrichtung mit einem Ruck entfernt.

Wer bereits Übung mit Waxing oder Sugaring hat, kann diese ohne weiteres auch im Anus-Bereich anwenden. Hier eignet sich am besten Kaltwachs, da dieser besser für empfindliche Bereiche, wie beispielsweise die Intimzone, geeignet ist!

Alle anderen können sich in die Hände von Experten, beispielsweise in ein Kosmetikstudio oder ähnliches, begeben. Hier wird meist Kaltwachs oder Sugaring für den Anus-Bereich eingesetzt.

Ähnlich wie beim Epilierer, hat man in der Regel 2 bis 4 Wochen eine Ruhe vor den störenden Körperhaaren. Auch Sugaring und Waxing erzeugen Schmerzen, wobei Sugaring weniger schmerzvoll ist.

>> Kaltwachs bei Amazon.de >>

4. IPL-Gerät und Laser

Haare am Anus lassen sich auch mit neueren Methoden – via IPL- oder Laser-Technologie – entfernen.  Mit diesen beiden Methoden ist man bei richtiger Anwendung meist dauerhaft haarbefreit. Beide Varianten sind etwas teurer, dafür aber längerfristige Methoden. IPL-Geräte gibt es für Zuhause, Laser-Geräte gibt es nur beim Dermatologen.

Kostenpunkt beim IPL-Gerät für Zuhause liegt bei 250,- Euro für sehr gute Geräte, beim Dermatologen bei ca. 90,- Euro pro Sitzung. Auch die IPL-Technologie gibt es beim Dermatologen oder in einem guten Kosmetikstudio/Enthaarungsstudio.

Zu beachten ist, dass die Körperhaare vor der Anwendung mit IPL für Zuhause 2 bis 3 Tage vor der Anwendung rasiert werden sollten, die Stoppeln werden anschließend mit den Lichtimpulsen des Gerätes entfernt.

Einige gute IPL-Geräte haben einen extra Aufsatz für die Bikini-Zone, dieser kann auch für den Anus-Bereich angewendet werden.

Die Vorteile beider Varianten sind, wie bereits erwähnt, eine langfristige Enthaarung der betroffenen Stellen und man muss sich nicht weiter um die Körperbehaarung kümmern.

Allerdings sind einige Durchgänge – sowohl mit dem Laser- oder dem IPL-Gerät – notwendig. Der Juckreiz, wenn Haare nachwachsen sollten, tritt hierbei nicht ein, da nur vereinzelt Körperhaare sprießen können.

Durch Lichtimpulse werden die Haarwurzeln erreicht und anschließend verödet, daher reichen in der Regel 3 bis 6 Behandlungen mit IPL oder 3 bis 4 Behandlungen beim Dermatologen (mit Laser oder IPL) aus.

>> IPL-Geräte bei Amazon.de >>

5. Enthaarungscreme

Es gibt spezielle Enthaarungscremen für sensible Haut, diese können auch im Intimbereich angewendet werden. Zu beachten ist, dass wirklich nur solche zum Einsatz kommen sollen. Die Enthaarungscreme sollte vor der Anwendung an einer anderen Stelle (z.B. Kniekehle) getestet werden.

Erst wenn man sicher ist, dass es zu keinen Irritationen kommt, sollte die Creme im Intimbereich eingesetzt werden.

Es ist wichtig, dass die Enthaarungscreme gleichmäßig verteilt wird, am besten um den Anus-Bereich herum, damit die Enthaarungscreme nicht die empfindlichen Schleimhäute reizt.

Am besten ist es, auch die Gebrauchsanleitung zu lesen, die Creme wird immer mit einem beigelegten Spatel abgetragen, anschließend sollte der Bereich mit kaltem Wasser gereinigt werden. Dies wirkt Hautreizungen entgegen und anschließend kann auch Babypuder aufgetragen werden.

>> Enthaarungscremes für den Intimbereich bei Amazon.de >>


Fazit

Als schnelle und unkomplizierte Variante eignen sich Nass- oder Elektrorasierer, diese entfernen im Nu Haare am Anus. Allerdings wachsen diese binnen weniger Tage wieder nach und dann auch noch stoppelig. Wen das nicht stört und wer gerne rasiert, erzielt mit diesen beiden Methoden durchaus gute Ergebnisse.

Auch Epilierer eignen sich zur Körperhaarentfernung in diesem Bereich. Diese sind auch praktisch in der Anwendung und man kann aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Epiliergeräten auswählen. Epilierer mit unterschiedlichen Aufsätzen eignen sich hierbei am besten. Allerdings ist diese Variante nicht ganz schmerzfrei, mit Übung und mehrfacher Anwendung, lassen sich aber durchaus gute Ergebnisse erzielen.

Kaltwachs, Sugarpaste oder Enthaarungscreme kommen bei der Haarentfernung am Anus auch oft zum Einsatz, allerdings sind diese Methoden mit Schmerzen verbunden, bzw. kann die Enthaarungscreme manchmal zu Hautreizungen führen. Daher sollte bei der Enthaarungscreme darauf geachtet werden, dass sie speziell für den sensiblen Bereich ist.

Wenn Haare am Anus für immer der Geschichte angehören sollen, eignen sich vor allem IPL- oder Laser-Geräte. Die Behandlung mit einem Laser wird nur vom Dermatologen durchgeführt, IPL-Geräte gibt es mittlerweile auch für Zuhause zu erwerben.